DEZEMBER 2013

Dienstag, 24. Dezember 2013: Der Lauftreff R(h)einknaller wünscht allen Läuferinnen und Läufern sowie ihren Freunden und Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, schöne "Weihnachtsschmaus-Verdauungsläufe" und einen perfekten Jahresabschluss bei den Silvesterläufen.


Montag, 23. Dezember 2013: Das Laufjahr ist fast durch, es steht "nur noch" der ein oder andere Silvesterlauf auf dem Programm. Und auch die Tipprunde geht in die Winterpause. Nach einer spannenden Hinserie konnte sich Meike mit einem furiosen Endspurt die Tabellenführung sichern. Kreite und Andrea folgen auf den weiteren Plätzen in Schlagdistanz. Auch das Tabellenende war hart umgekämpft. Direkt fünf bis sechs Tipper "kämpften" um die rote Laterne, die Daniel mit in die Winterpause nehmen darf.


Sonntag, 1. Dezember 2013: Christian startete in den neuen Monat mit einem 15-km-Wettkampf im Rahmen der Bertlicher Straßenläufe. Dabei präsentierte er sich in bärenstarker Form und lief in 1:02:44 Std. nicht nur eine neue persönliche Bestzeit, sondern durfte sich auch über Platz 2 in der M40 freuen.


 

NOVEMBER 2013

Donnerstag, 21. November 2013: Der "goldene Herbst" ist jetzt online.


Sonntag, 17. November 2013: Der "goldene Herbst der R(h)einknaller" ging gestern nahtlos weiter! Beim Volkslauf "Rund um den Biegerpark" in Duisburg gab es auf der 10 km-Strecke zwei neue Bestzeiten und eine Jahresbestzeit inklusive Podestplatz. Udo (15. M50) hat seinen 10er-Start in 2013 lange aufgeschoben, dafür jetzt aber richtig einen rausgehauen. In 51:32 Min. verbesserte er sich um fast 1,5 Minuten. Auch Achim (9. M55) gab richtig Gas und konnte seine Bestzeit um über eine Minute auf 54:04 Min. steigern. Dagmar lief ihre persönlich schnellste 10er-Zeit in 2013 und erreichte in 50:52 Min. Platz 3 in der W45!


Sonntag, 10. November 2013: Heute starteten Meike, Steffi und Peter über 25 km beim Bottroper Herbstwaldlauf. Unterstützt von zahlreichen Fans an der Strecke zeigten alle drei eine tolle Leistung. Bei ihrem Debut über die "25" blieben Meike (9.WHK) und Steffi (8.W30) noch unter ihrer gesetzten Zeitvorgabe und finishten in 2:38:34 Stunden. Peter Schw. freute sich nach seinem Finish über Klassensilber in der M55! Mit einer klasse Zeit von 1:52:53 Stunde blieb er damit weit unter der 2-Stunden-Marke. Christian wählte die 6,8 km Kurzstrecke, um richtig Vollgas zu geben. In 26:44 min erreichte er einen starken 6. Gesamtplatz von insgesamt 199 Finishern!

Herbstlich schön und schlammig schmutzig war es bei der gestrigen Bembergrunde des Hagen Elseyer Herbstwaldlaufs. Daniel, Kerstin und Anja starteten über die 9,5 km lange Cross-Strecke. Die Veranstaltung wurde letztmalig ausgetragen und so quälten sich die drei auch ein letztes Mal über die 290 Höhenmeter. Anja finishte in sehr guten 43:05 min und erkämpfte sich in einem stark besetzten Frauenfeld den 3. Platz (gesamt) und den Altersklassensieg in der W35. Daniel verfehlte das Treppchen nur knapp und freute sich über gute 45:27 min und Platz 4 in der M30. Kerstin finishte in 49:53 min und wurde damit 2. der W35.

Hier zwei Bilder aus Bottrop (weitere Bilder sind in der Galerie zu finden):

Meike und Steffi  Finisher


Sonntag, 3. November 2013: Ein paar Bilder aus Frankfurt sind online.


Freitag, 1. November 2013: Im November wird es allgemein etwas ruhiger... Nein! Bei den R(h)einknallern trifft das bei einem Blick in den Wettkampfkalender nicht zu. Der 25 km-Herbstwaldlauf in Bottrop, ein Cross-Duathlon, die letzte Auflage des Elseyer Herbstwaldlaufs, der Duisburger Biegerpark, vielleicht auch noch der Lauf am Baldeneysee - es geht also nochmal so richtig rund.


 

OKTOBER 2013 

Montag, 28. Oktober 2013: Sonne, Regen, Sonne, Sturm - doch der gestrige Wettermix konnte Kerstin und Anja beim Frankfurt Marathon nicht stoppen. Beide liefen ein tolles Rennen und waren nach dem Zieleinlauf in der Frankfurter Festhalle sehr zufrieden. Anja (31. W35) lief in einem gut eingeteilten Rennen nach 3:24:09 Std. ins Ziel, Kerstin (199. W35) begleitete und motivierte eine Iserlohner Läuferin und die beiden finishten nach 4:22:19 Std.

Bilder vom Marathonwochenende folgen...


Sonntag, 20. Oktober 2013: Gestern stand der Rothaarsteig-Marathon in Schmallenberg auf dem Knaller-Wettkampfkalender. Peter Schw. startete über die halbe Distanz, die mit 22,1 km etwas länger als ein üblicher Halbmarathon ist und zudem noch einige Höhenmeter zu bieten hat. Um so stärker ist seine Zeit von 1:49:43 Std. zu bewerten, mit der sich Peter auch den zweiten Platz in der M55 sicherte.

Kerstin G. (8. W40) lief direkt die volle Distanz und musste somit über 800 Höhenmeter überwinden - in 4:03:27 Std. sprang dabei eine klasse Zeit heraus.


Sonntag, 13. Oktober 2013: Der Zieleinlauf vor dem Dom sorgte beim heutigen Halbmarathon in Köln nicht gerade für Begeisterung unter den Läufern. Und auch das Wetter meinte es nicht wirklich gut mit den Startern. Die R(h)einknaller ließen sich die gute Laune trotzdem nicht verderben und zeigten richtig gute Leistungen. Achim lief in 2:06:24 Std. eine neue Bestzeit (über 4 Minuten Verbesserung) und wurde dabei von Udo (597. M50, 2:06:24 Std.) begleitet. Dagmar (152. W45) erreichte ihr eigenes Ziel locker und blieb in 1:58:36 Std. deutlich unter 2 Stunden.

Hier noch zwei "Beweisfotos" für die gute Stimmung:

Dagmar  Udo und Achim


Freitag, 11. Oktober 2013: Wer unsere Läufer/innen am Sonntag in Köln unterstützen möchte, der Fan-Treffpunkt ist um 7 Uhr am Dinslakener Bahnhof.


Mittwoch, 9. Oktober 2013: Sonntag geht es wieder nach Köln zum Halbmarathon. Die Strecke ist erneut leicht verändert worden, das Ziel liegt jetzt direkt vor dem Dom. Das hat auch direkt zwei Vorteile: Die Deutzer Brücke muss kurz vor dem Ziel nicht noch einmal überwunden werden und der Weg ins Gilden-Haus ist deutlich kürzer... ;-)

Und der Wettkampfkalender für 2014 füllt sich auch schon so langsam...


Donnerstag, 3. Oktober 2013: Landschaftlich war die Strecke durch das Felsenmeer in Hemer sehr attraktiv. Allerdings war beim Radio MK Lauf - wie wir es von den Läufen im Sauerland durchaus gewöhnt sind - gefühlt kein Meter flach. Anja meisterte die insgesamt 4 harten Steigungen am besten und siegte in einer starken Zeit von 44:28 Min. in ihrer Altersklasse W35. Zudem "kassierte" sie auf dem letzten Kilometer souverän die drittplatzierte Frau ein und holte so den Pokal für Platz 3. Steffi (10. W30) und Meike (21. WHK) hatten das klare Ziel ausgegeben: "Just for Fun - und dann ab zum Würstchenstand". Nach 1:01:04 Std. finishten beiden gemeinsam in einer guten Zeit auf dieser Strecke, während sich Daniel (13. M30) 46:16 Min. über die "Hügel" kämpfte.

Ab sofort geht es montags und mittwochs auch wieder auf die Winterrunde. Treffpunkt ist die Pferdekoppel an der Eppinkstraße.


 

SEPTEMBER 2013

Samstag, 28. September 2013: Die Anmeldung für die Winterlaufserie in Duisburg läuft seit einer Woche. Und jetzt festhalten ;-): Bereits 15 mal taucht der Name "Lauftreff R(h)einknaller" in der Starterliste auf! Und das ist bestimmt noch nicht das Ende...


Freitag, 27. September 2013: An dieser Stelle noch ein Nachtrag vom Monatsbeginn: Unser Ehrenmitglied Ina war beim Citylauf in Leer am Start und knallte direkt mal eine neue Halbmarathonbestzeit heraus. Die Zeit von 1:53:09 Std. bedeutete zudem Platz 2 in der W30!


Sonntag, 22. September 2013: Gestern ging es wieder einmal darum, die Finanzierung der beleuchteten Laufstrecke rund um die Duisburger Regattabahn zu unterstützen. Der Moderator des Lichterlaufs kündigte vor dem Start eine schnelle Strecke und Bestzeitenwetter an - die R(h)einknaller ließen seinen Worten dann auch direkt Taten folgen!

Beim 5 km-Lauf knackte Marina locker die 30 Minuten-Marke und wurde in 29:31 Min. 14. der W50. Christian (19:13 Min., 4. M40) und Udo (24:34 Min., 21. M50) verfehlten ihre persönlichen Bestzeiten nur um ein paar Sekunden, zeigten aber klasse Leistungen. Auch Björn (22:33 Min., 12. M35) und Lutz (22:34 Min., 13. M35) waren verdammt schnell unterwegs.

Beim 10 km-Lauf gab es dann direkt drei neue Bestzeiten. Steffi und Meike liefen die Strecke zusammen - Steffi (28. W30) verbesserte sich um über 3 Minuten auf 56:16 Min., während Meike (26. WHK) ihre Zeit um 10 Sekunden auf 56:15 Min. nach unten schraubte. Daniel (12. M30) konnte sich ebenfalls um 10 Sekunden verbessern und lief nach 42:15 Min. ins Ziel. Dagmar (17. W45) hatte noch so einige harte Tennis-Matches in den Knochen, war in 54:31 Min. aber auch noch richtig flott unterwegs.


Montag, 9. September 2013: Anja war gestern beim Dortmunder Citylauf am Start und musste am Friedensplatz direkt acht Runden mit einer ordentlichen Steigung absolvieren. In guten 43:19 Min. schaffte sie den Sprung auf´s Podest - Platz 3 in der Frauengesamtwertung und Sieg in der W35.

Suse und Basti starteten als Staffel beim Duathlon in Xanten. Die 5 km Laufen, 17 km Rad und erneut 2,5 km Laufen bewältigten die beiden in 1:21:37 Std. und landeten in der Staffelwertung auf Platz 26.


Sonntag, 8. September 2013: Christian war gestern beim Stadtlauf in Rheine-Elte über die 5 km-Distanz am Start. Er nähert sich dabei immer weiter seiner alten Bestform. In 20:14 Min. finishte er als Zweiter der M40!

Für die heutigen Wettkämpfe sieht es nicht so gut aus. Der Schermbecker Halbmarathon musste aufgrund einer Unwetterwarnung leider abgesagt werden. Aus dem Triathlon in Xanten musste ein Duathlon gemacht werden, da Blaualgen in der Xantener Südsee gefunden wurden.


Freitag, 6. September 2013: Am Sonntag geht es richtig ab! Direkt drei Wettkämpfe stehen auf der Tagesordnung - Triathlon in Xanten, Schermbecker Halbmarathon und Dortmunder Citylauf.


Donnerstag, 5. September 2013: Es sind ein paar Bilder rund um das Triathlon-Wochenende in Zell am See online. Für Bilder während des Rennens fehlte uns leider die Zeit... ;-)


Montag, 2. September 2013: Hier noch ein Nachtrag vom Wochenende. Nach langer Wettkampfpause startete Jürgen gestern erfolgreich beim GochNESS-TRIathlon über die Draxi-Distanz. Die Schwimmstrecke absolvierte er in sehr guten 14:03 min. Auf dem Fahrrad benötigte er für die 20 km nur 52:36 min und die abschließenden 5 km finishte Jürgen in 41:36 min. Alles in allem wurde er in 1:49:41 Stunden  9. der M60!


Sonntag, 1. September 2013: Was für eine Leistung! Benni und Daniel starteten heute beim IRONMAN 70.3 in Salzburg. Beide finishten deutlich unter 6 Stunden! Für Benni lautete die Zielzeit am Ende 5:11:27 Stunden. Damit wurde er 143. der M30 und konnte seine bestehende Bestzeit um fast 1 Stunde!!! toppen. Daniel ließ es bei seinem Debut ebenfalls mächtig krachen. Er überquerte die Ziellinie in 5:40:27 Stunden als 216. der M30. Bei diesen Leistungen konnte auch der Regen die gute Stimmung nicht trüben.

Hier die genauen Zeiten für die drei Disziplinen: Benni (1,9 km Schwimmen: 38:59 min; 90 km Rad fahren: 2:38:06 Stunden ; 21,1 km Laufen: 1:44:32 Stunden) und Daniel (1,9 km Schwimmen: 47:02 min; 90 km Rad fahren: 2:51:41 Stunden ; 21,1 km Laufen: 1:49:12 Stunden).


 

AUGUST 2013

Freitag, 30. August 2013: Am Wochenende steht das nächste Knaller Highlight des Jahres an. Benni und Daniel starten beim IRONMAN 70.3 Salzburg bei Zell am See. Dabei sind 1,9 km Schwimmen, 90 km Rad fahren und abschließend 21,1 km Laufen zu absolvieren. Die Wassertemperatur liegt bei angenehmen 19°C und die Radstrecke haben die Zwei auch schon besichtigt. Nun gilt es die Daumen zu drücken und den beiden viel Spaß und Erfolg zu wünschen!


Sonntag, 25. August 2013: 4 Bestzeiten und 2 Podestplätze bei 6 Starts, die heutige Bilanz aus Hamminkeln kann sich sehen lassen. Auf dem Citylauf-Kurs konnten Meike (6. WHK) und Steffi (6. W30) ihre 5 km-Bestzeiten um über 1 Minute auf 26:44 Min. toppen. Daniel (6. M30) verbesserte sich um 30 Sekunden auf 20:01 Min. und verfehlte die 19 vorne nur knapp. Christian kommt nach seiner Zwangspause auch schon wieder richtig in Schwung und war nach 20:23 Min. als 5. der M40 im Ziel.

Beim 10 km-Lauf räumten Anja (43:08 Min.) und Kerstin (46:02 Min.) Platz 1 und 2 in der W35 ab! Kerstin konnte damit gleichzeitig ihre Bestzeit weiter nach unten schrauben.

Ein paar Impressionen vom Lauf sind online.


Sonntag, 18. August 2013: Zur "großen Überraschung" aller war es beim gestrigen Innenhafenlauf mal wieder richtig warm. Da mussten dann trotz der luftigen Hitachi-Shirts die Ziele etwas nach unten korrigiert werden. Am Ende standen aber trotz allem super Zeiten auf der Ergebnistafel, zusätzlich noch zwei Podestplätze in der W35 und ein gelunges Wettkampf-Comeback nach Verletzungspause! Hier die Einzelzeiten über 5 km: Anja (21:28 Min., 1. W35), Kerstin (23:40 Min., 2. W35), Udo (25:35 Min.), Achim (26:06 Min., 9. M55), Christian (21:39 Min., 10. M40), Daniel (23:40 Min., 12. M30).

Dagmar (5. W45) "gönnte" sich direkt drei Runden in der Sonne und finishte die 10 km nach guten 54:00 Minuten.

Ein paar Bilder sind bereits online.


Freitag, 16. August 2013: Morgen bleiben die blauen Knallershirts mal im Schrank und es geht in rot-schwarz mit ordentlich "Power" über die Piste im Duisburger Innenhafen.


Montag, 5. August 2013: Ein paar Bilder vom Waldlauf sind online.


Sonntag, 4. August 2013: Wie angekündigt hier noch die klasse Zeiten vom gestrigen Waldlauf: Staffel (Meike, Steffi, Udo) 1:58:01 Std., Dagmar 1:59:25 Std., Kerstin 1:48:47 Std., Anja 1:34:53 Std. und Daniel 1:33:20 Std. Und wie versprochen sind wir natürlich bei der 30. Auflage im nächsten Jahr wieder dabei!


Samstag, 3. August 2013: Auch wenn die Zeiten erst morgen nachgeliefert werden können, kann hier schon von einem überaus erfolgreichen Tag in Menden berichtet werden - die R(h)einknaller haben beim 20 km-Waldlauf voll abgeräumt! Unsere Staffel war die zweitschnellste des Tages und landete mit Meike, Steffi und Udo auf Platz 1 der Männerwertung... Anja war drittschnellste Frau und Siegerin der W35... Dagmar siegte in der W45... Kerstin wurde Zweite der W35... Daniel gewann die M30... Mehr kann man wirklich nicht mehr erreichen und zusätzlich hat es wieder viel Spaß gemacht. Schön ist auch jedes Jahr die sehr nette Begrüßung durch den MCM, der immer eine klasse Veranstaltung auf die Beine stellt!


Freitag, 2. August 2013: Morgen geht es bei hoffentlich etwas weniger Hitze zum Waldlauf nach Menden. Zudem stehen im August noch unsere Traditionsveranstaltungen im Duisburger Innenhafen und in Hamminkeln auf dem Programm.

Außerdem beginnen so langsam die Vorbereitungen auf die Herbstwettkämpfe in Frankfurt und Bottrop. Und natürlich sind auch unsere Triathleten in der heißen Endphase ihrer Vorbereitung...


 

JULI 2013

Sonntag, 21. Juli 2013: Was ein toller Erfolg! Beim Run & Bike Team Marathon in Coburg holten sich Kerstin und Anja den Sieg in der Frauengesamtwertung. Für die 42,2 km lange Strecke, auf der sich Läufer und Radfahrer beliebig oft abwechseln dürfen, benötigen die beiden nur 3:19:55 Stunden. Dabei spielten die beiden ihre Stärke vor allem am schwierigsten Punkt der Strecke aus, dem langen Anstieg zur Veste Coburg, und setzten sich hier an die Spitze des Frauenfeldes. Am Ende betrug der Vorsprung auf das zweitplazierte Team über 1,5 Minuten. Udo und Daniel (36. M60-94) legten einen sehr ambitionierten Start hin und konnten sich dadurch im Endergebnis im Vergleich zum letzten Mal um über 6 Minuten auf 3:43:13 Stunden verbessern! Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung mit mehr als genug Sonne, toller Organisation und klasse Stimmung. Ein paar Bilder der Finisher-Party und Siegerehrung sind schon online.


Dienstag, 16. Juli 2013: Am Sonntag war Benni erneut am Triathlon-Start - dieses mal beim Westfalentriathlon in Dortmund. Nach 1,5 km Schwimmen, 38 km Radfahren und 10 km Laufen sprang am Ende ein starker fünfter Platz in der M30 in 2:25:39 Std. heraus.


Freitag, 5. Juli 2013: Bei endlich sommerlichen Temperaturen ging es heute mit einer großen Truppe an den Start des Drevenacker Abendlaufs. Zwei Knaller konnten dabei ihre eigenen Bestzeiten verbessern, großen Respekt bei diesen Bedingungen! Udo (12. M50) lief die 5 km in 24:26 Min., also deutlich unter der für viele so wichtigen 25-Minuten-Marke. Peter Schw. konnte sogar die 20-Minuten-Marke knacken und eroberte zudem noch den zweiten Platz in der M55 in einer Zeit von 19:29 Min. Christian B. (6. M40) war nah dran an seiner Bestzeit, er finishte nach 19:10 Min., während Dagmar (10. W45) nach 26:33 Min. im Ziel war. Danach lief dann direkt ein ganzer Knallertrupp ein: Steffi (27:56 Min., 6. W30), Meike (28:02 Min., 10. W20), Achim (28:02 Min., 15. M55) und Lutz (28:02 Min., 14. M35).

Vor dem 5er war schon unser Nachwuchs unterwegs! Moritz lief die Bambini-Strecke von 350 m in 1:26 Min. als viertschnellster Junge. Beim Schülerlauf waren mit Isabelle, Emma und Luca direkt drei Nachwuchskräfte am Start und finishten die 1 km lange Strecke in 5:26 Min. (Isabelle, 23. WKU10), 6:27 Min. (Emma, 35. WKU10) und 7:37 Min. (Luca, 17. MKU12).

Beim abschließenden 10 km-Lauf durften Peter Schu. und Daniel die schöne Runde direkt zweimal genießen. Peter Schu. (44. M50) erreichte das Ziel nach 56:21 Min., Daniel (14. M30) benötigte 43:53 Min.


Montag, 1. Juli 2013: Einen Spontan-Start legten Udo und Kerstin am Samstag im Wohnungswald hin. Kurz entschlossen meldeten sie sich beim Sommerbiathlon des BSV Möllen an, der bei Kilometer 2 der Wohnungswaldrunde startete. Schnell noch ein Probeschießen und schon konnte das Vergnügen losgehen. Es galt 3 mal 1,2km zu sprinten und dazwischen jeweils 5 Schüsse stehend und anschließend liegen abzufeuern. Kerstin schaffte beim Schießen zwei glatte Nullfehlerrunden und freute sich in 18:53 min über den ersten Platz der Alterklasse. Udo legte ebenfalls eine super Leistung hin. Leider erlaubte er sich drei Fehltreffer im stehend Schießen und musste auf seine gute Laufleistung (19:54 Min.) noch 3 mal 30 sek addieren. In 21:24 min wurde er 7. seiner Alterklasse.


 

JUNI 2013

Sonntag, 23. Juni 2013: Auf eines kann man sich seit Jahren verlassen: Wenn in Voerde der Kanaltriathlon stattfindet, sind die äußeren Bedingungen alles andere als einfach. Auch heute kämpften speziell die Kurztriathleten wieder mit heftigem Wind und Regen - und Benni war mittendrin und wurde im Laufe des Wettkampfs immer stärker. Die 1.500 m lange Schwimsstrecke im Kanal hatte er nach 31:41 Min. hinter sich, auf dem Rad gab er dann ordentlich Gas (37 km in 1:08:24 Std.). Richtig stark war aber vor allem seine Laufleistung, die abschließenden 10 km lief er in 44:29 Min. Insgesamt bedeutet dies eine Zeit von 2:24:34 Std. und Platz 4 in der M30! Ein paar Bilder vom Finish und den gutgelaunten Fans seht ihr hier:

  


Freitag, 21. Juni 2013: So schnelle Schlangen sieht man selten... Heute ging es für vier Zweier-Teams der R(h)einknaller wieder zum Duisburger Zoolauf. Beim 2x5km-Teamwettbewerb waren wir mit zwei Herren- und zwei Damenteams vertreten. Unsere "Lauftreff R(h)einknaller F" landeten in der Besetzung Meike (28:34 Min.) und Anne (28:48 Min.) in einer Zeit von 57:36 Min. auf Platz 22, während "Lauftreff R(h)einknaller Team 4" mit Steffi (29:38 Min.) und Mireille (34:14 Min.) in 1:04:05 Std. auf Platz 42 einlief. "Lauftreff R(h)einknaller M" erreichte in 44:18 Min. Platz 18, gelaufen von Benni (24:04 Min.) und Christian (20:02). Unsere "Python" Udo bewältige die Strecke in 26:28 Min. während "Anakonda" Achim (26:26 Min.) ein klein wenig schneller unterwegs war - in 53:08 Min. landeten die beiden auf Platz 63. Somit zeigten die acht nicht nur gute Leistungen, sondern unterstützten auch den Ausbau des Tigergeheges im Duisburger Zoo!


Donnerstag, 20. Juni 2013: Ein paar Fotos vom Rhein-Ruhr-Marathon sind online.


Sonntag, 16. Juni 2013: Direkt zwei Wettkämpfe standen an diesem Wochenende auf dem Programm. Peter Schu. startete am Samstag beim Tiergartenlauf in Velen über die 5 km-Distanz. Dabei präsentierte er sich in sehr guter Form und finishte nach starken 25:02 Min. als 4. der M50.

Benni läutete heute die Triathlon-Saison ein. Beim Bocholter Aasee-Triathlon waren 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen zu absolvieren. Für die drei Disziplinen benötigte er 1:12:23 Std. und wurde damit 6. der M30.


Sonntag, 9. Juni 2013: So wie sich das Wetter in Duisburg nicht richtig zwischen Regen und Sonne entscheiden konnte, war auch die Gefühlslage im Knallerlager nach dem Rhein-Ruhr-Marathon und Halbmarathon gemischt. Kerstin (4. W35) setzte ihre persönliche Bestzeitenjagd auch beim Marathon fort! Nach toller (vor allem kämpferischer) Leistung lief sie nach 3:39:05 Std. über die Ziellinie in der Schauinsland-Reisen-Arena und verbesserte ihre Marathonzeit um über 8 Minuten! Bei Peter Schw. (10. M55) zwickte auf der zweiten Streckenhälfte das Knie, er konnte seine letztjährige Zeit dennoch um knapp 2 Minuten auf 3:24:43 Std. verbessern! 

Beim Halbmarathon wagten sich direkt drei Debütantinnen an den Start, die jeweils ihre eigenen Hasen dabei hatten. Steffi (56. W30) zog mit Meike (75. WHK) los, die kurz vor Schluss noch einmal eine Schüppe drauflegte und ihre persönliche Bestzeit um 4 Minuten auf 2:06:35 Std. steigern konnte! Steffi feierte mit der Zeit von 2:08:33 Std. allerdings auch eine mehr als gelungene Premiere. Anne (70. W30) hatte mit Christian (2:15:59 Std., 249. M40) und Dagmar (2:15:57 Std., 109. W45) direkt zwei Tempomacher dabei - und feierte mit den beiden ein tolles Debüt in 2:16:00 Std. Sabine (68. W35) hatte schon im Vorfeld mit einer hartnäckigen Verletzung zu kämpfen. Umso bemerkenswerter, dass sie die 21,1 km lange Strecke so durchgezogen hat und zusammen mit Udo (2:27:21 Std., 235. M50) nach 2:27:41 Std. den Einlauf im Stadion vielleicht auch ein wenig genießen konnte.


Donnerstag, 6. Juni 2013: Der Countdown für den Rhein-Ruhr-Marathon und Halbmarathon läuft! Pünktlich zum Knaller-Highlight kommt auch immer mehr die Sonne raus (hoffentlich am Sonntag nicht zu viel...). Unsere Starterinnen und Starter haben ihre mehr als 12-wöchige Vorbereitung hinter sich und werden am Sonntag in Top-Form und hochmotiviert an den Start gehen.


Sonntag, 2. Juni 2013: Christian nutzte am Freitag die letzte Gelegenheit im Mai und startete beim Raesfelder Volkslauf über die 10 km. Nach den harten Trainingseinheiten und Wettkämpfen der letzten Wochen musste er ordentlich beißen, lief in 41:10 Min. aber eine starke Zeit und landete auf Platz 10 der M40.

Im Juni geht es jetzt jedes Wochenende rund! Highlight ist sicher der Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg mit direkt drei Starts über die Marathondistanz sowie zahlreichen Halbmarathon-Startern - und hier direkt drei Debüts auf der halben Distanz. Zudem beginnt im Juni auch die Triathlon-Saison der R(h)einknaller mit Starts in Bocholt und Voerde.

Und direkt heute ging es los: Peter Schu. startete beim Run `n` Rock im Nordsternpark Gelsenkirchen. Auf der sicherlich nicht ganz flachen (und etwas zu langen) 5 km-Strecke mitten im Pott finishte er nach 27:36 Min. als 20. der Männerwertung.


 

MAI 2013

Sonntag, 26. Mai 2013:  Eine Bestzeit, zwei nasse Knaller und drei Pokale. So oder ähnlich könnte man die Bilanz des heutigen Tages zusammen fassen. Daniel und Kerstin starteten am Morgen beim Halbmarathon des Marathon-Club Mendens. Trotz widrigster Wetterbedingungen - 7°C und Regen, Regen, Regen - haute Daniel dabei eine tolle neue Bestzeit raus. In 1:33:46 Stunden verbesserte er seine alte Marke um über eineinhalb Minuten und wurde mit dem 2. Platz in der M30 belohnt. Kerstin konnte sich ebenfalls über einen Podestplatz freuen. In 1:44:43 Stunden wurde sie zweite der Frauengesamtwertung und sicherte sich damit den Sieg in der W35. Meike sorgte, mit Regenschirm und Kamera bewaffnet, für moralischen Beistand an der Strecke.

Ein paar Bilder sind auch schon online.


Samstag, 25. Mai 2013: Eine schönere Lauf-Atmosphäre kann man sich kaum vorstellen - Start bei Sonnenschein und der Zieleinlauf im Schein des Vollmondes durch ein Fackel-Spalier. Direkt 9 Knaller nutzten die Chance, das Highlight Weseler Moonlightlauf mitzuerleben. Und sie waren schnell unterwegs, viele mit persönlicher "Moonlight-Bestzeit". Hier alle Zeiten der 7 km-Strecke im Überblick: Udo (34:39 Min., 133. M), Peter Schu. (36:12 Min., 151. M), Mireille (46:55 Min., 97. F), Dagmar (46:54 Min., 96. F), Meike (38:43 Min., 53. F), Christian (27:09 Min., 13. M), Anne (40:41 Min., 67. F), Sabine (39:56 Min., 62. F) und Suse (45:05 Min.).

Ein paar Fotos sind in der Bildergalerie zu sehen.


Samstag, 18. Mai 2013: Während am Pfingst-Wochenende keine Wettkämpfe anstehen und fleißig für den Rhein-Ruhr-Marathon und Halbmarathon trainiert wird, stand der letzte Bundesliga-Spieltag und damit die Entscheidung im Tippspiel an. Kreite sicherte sich vollkommen verdient den Sieg, nachdem er seit dem 22. Spieltag die Tipptabelle anführt. Platz 2 geht an Benni, der es zum Ende noch einmal richtig spannend machte - gefolgt von Gerd, der im dritten Tippjahr zum dritten Mal auf Platz 3 landete. Glückwunsch an die Gewinner! Die übrigen Tipper können jetzt die Sommerpause nutzen, um über eine bessere Tippstrategie für die kommende Saison nachzudenken ;-).


Sonntag, 12. Mai 2013: Am Samstag angekündigt, am Sonntag vollbracht! Bei der gelungenen Vivawest-Premiere gab es im Knallerlager zwei tolle neue Bestzeiten. Die schöne und anspruchsvolle Strecke, die unter anderem durch die Zeche Zollverein und den Nordsternpark führte, und die neuen R(h)einknaller-Trikots schienen die Starter stark zu motivieren. Kerstin erzielte ihre zweite Bestzeit innerhalb von zwei Wochen - und was für eine! Die Zeit von 1:41:23 bedeutete eine Verbesserung von über 5 Minuten und Platz 5 in der W35! Maike (89. W45) konnte sich ebenfalls deutlich steigern und bewies auf den letzten Kilometern ordentlich Kampfgeist. In 2:14:54 gelang ihr fast eine Punktlandung in Bezug auf ihr selbstgestecktes Ziel ("unter 2:15")! Sie wurde dabei von Daniel (2:14:51, 155. M30), Udo (2:11:30, 211. M50) und Achim (2:11:26, 110. M55) begleitet, wobei Udo und Achim ab Kilometer 17 noch ein wenig zur Endbeschleunigung ansetzten. Anja gelang mit einer Zeit von 1:35:15 der Sprung auf´s Podest - Platz 3 in der W35! Marina (72. W50) hatte angekündigt es ganz locker angehen zu lassen, in 2:20:45 finishte sie dabei aber noch ganz locker in einer super Zeit.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen und danke an die Fan-Abteilung für die wieder einmal klasse Unterstützung!

Es sind auch bereits Fotos vom heutigen Tag online.


Samstag, 11. Mai 2013: Nach eifrigen Trainingsvorbereitungen geht es morgen für sieben Knaller zum Viva West Halbmarathon nach Gelsenkirchen. Die erste Version des Laufs durch die Städte Gelsenkirchen, Bottrop, Essen und Gladbeck verspricht Industriekultur pur und lässt einige neue Bestzeiten erwarten!


Dienstag, 7. Mai 2013: Hier noch der Nachtrag zum Bocholter Citylauf. Christian und Anne starteten erfolgreich über die 5 km Distanz beim Schullauf. Mit 29:20 Min und 29:19 Min schafften beide den Sprung auf's Treppchen. Christian wurde 3. der M40, während Anne in der W30 auf den zweiten Platz lief.

Nachtrag: Christian vertrat beim 10 km-Lauf auch noch einen Kollegen und finishte "als Hase" nach 44:38 Min.


Mittwoch, 1. Mai 2013: Der Mai hat es in sich - Flüren, Kamen, Bocholt, Gelsenkirchen, Wesel, Menden - alles Wettkampforte, an denen die Knaller vertreten sind.

Und so ging es heute direkt richtig gut los. Der Halbmarathon in Wesel-Flüren ist mittlerweile auch schon ein regelmäßiges Knallerziel. Heute waren Dagmar und Peter Schw. am Start - und das erfolgreich. Dagmar (4. W45) lief in 1:57:39 Std. nur knapp am Podest vorbei, Peter Schw. landete in sehr starken 1:33:01 Std. auf Platz 2 der M55.

Beim Volkslauf in Kamen-Methler gab es auf der 10 km-Strecke sogar zwei Podestplätze und eine tolle Bestzeit. Kerstin verbesserte sich um fast 30 Sekunden auf 46:03 Minuten und wurde damit Zweite in der W35! Den Sieg in der W35 und Platz 2 im Frauen-Gesamteinlauf sicherte sich Anja in 43:06 Minuten. Daniel begleitete Kerstin und kam nach 46:03 Minuten als 7. der M30 ins Ziel.


 

APRIL 2013

Sonntag, 28. April 2013: Bereits zum dritten Mal waren einige R(h)einknaller beim 24-Stundenlauf um den Seilersee in Iserlohn aktiv. Kerstin startete als Beneflitzer ab 18 Uhr am Samstag und sammelte ingesamt 46,47 km für ihre Marathonvorbereitung. Anja nutzte den Lauf ebenfalls für zwei lange Trainingseinheiten und kam in Summe auf 57,2 km, die mit in die Stadtwerke-Staffelwertung einfließen. Für die 879,32 km, die alle Stadtwerke-Starter zusammen liefen, leistete Kerstin G. den größten Beitrag. Mit unglaublichen 105,48 km konnte sie ihre tolle Leistung aus dem Vorjahr noch einmal toppen! Daniel startete als Free-Runner und kam auf 41,11 km. Wie jedes Jahr war die Veranstaltung wieder bestens organisiert und die Verpflegung bleibt weiter einzigartig!


Dienstag, 16. April 2013: Nachdem sicherlich alle noch schockiert sind von den Anschlägen in Boston, hier ein Link zu einem sehr gelungenen Achim Achilles Artikel zum Umgang mit den schrecklichen Ereignissen: Spiegel-Artikel


Sonntag, 14. April 2013: Heute zog es vier Knaller nach Eschweiler zum Duathlon am Blausteinsee. Hierbei mussten zuerst drei Runden mit je 1,8 km gelaufen werden, danach folgte eine 19 km lange Radrunde, bevor zum Abschluss noch zwei Laufrunden zu absolvieren waren. Anja (1:23:33) und Kerstin (1:23:43) kamen kurz hintereinander ins Ziel und eroberten so Platz 2 und 3 in der W35. Daniel (1:20:40, 10. M30) und Udo (1:34:16, 27. M50) konnten ebenfalls, trotz überschaubarem Radtraining, gute Ergebnisse erzielen.

Hier die Einzelzeiten und die jeweilige Teilplatzierung für die 5,4 km Laufen, 19 km Rad und 3,6 km Laufen: Anja (24:06 [79.], 40:37 [161.], 17:14 [61.]), Kerstin (25:07 [103.], 38:44 [128.], 17:52 [75.]), Udo (29:36 [200.], 40:42 [163.], 21:24 [171.]), Daniel (23:41 [67.], 36:54 [85.], 17:43 [73.])


Montag, 1. April 2013: Ab sofort wird auch montags und mittwochs wieder im Wohnungswald gelaufen!


 

MÄRZ 2013

Dienstag, 26. März 2013: Der Pressebericht vom Dinslakener Citylauf und Neandertallauf ist online.


Montag, 25. März 2013: Ein paar Bilder von der Winterlaufserie und dem Neandertallauf sind online.


Samstag, 23. März 2013: Die ASV-Winterlaufserie war dieses Jahr nun wirklich eine Winterlaufserie. Auch heute lagen die Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt, trotzdem oder gerade deshalb liefen dafür die Knaller-Motoren richtig heiß. Beim abschließenden 10-km-Lauf der kleinen Serie gab es heute drei Bestzeiten! Achim toppte seine Zeit mal direkt um über 4 Minuten, Meike und Maike verbesserten sich jeweils um über 1 Minute und Christian blieb deutlich unter der 40-Minuten-Marke! Zudem gab es in der Serienwertung noch drei Podestplätze zu feiern. Anja siegte in der W35 vor Kerstin, während Christian in der M40 auf Platz 3 landete. Auch die anderen Platzierungen können sich mehr als sehen lassen: Daniel (4. M30), Meike (13. W22), Anne (16. W30), Sabine (13. W35) und Maike (47. W45).

Hier die einzelnen Ergebnisse des dritten Laufs: Achim (55:16, 22. M55), Meike (56:25, 13. W22), Maike (1:02:12, 66. W45), Marina (1:00:44, 39. W50), Sabine (58:46, 24. W35), Anja (43:40, 2. W35), Kerstin (46:33, 3. W35), Suse (1:02:15), Anne (58:45, 29. W30), Christian (39:38, 4. M40), Daniel (43:38, 7. M30). Dagmar (2:09:45, 86. W45) und Udo "durften" sich bei eisigem Wind und leichtem Schneefall noch länger quälen und finishten den abschließenden Halbmarathon der großen Serie.

Glückwunsch an alle Serienläufer zu tollen Ergebnissen und starker Frühjahrsform!


Sonntag, 17. März 2013:  Zum 8. Mal hieß es heute wieder "Citylauf in Dinslaken". Natürlich waren auch die R(h)einknaller mit von der Partie. Über die 5km-Distanz und damit 2 mal durch die Innenstadt hieß es für Anja (20:50 min, 2. Gesamt), Anne (30:42 min), Kerstin (22:40 min), Benni (29:23 min), Christian (30:42 min), Meike (31:42 min), Sabine (29:19 min), Steffi (30:41 min) und Suse (30:52 min). Etwas später sollten Dagmar (53:41 min; 11. W45), Angela (57:29 min, 8. W50), Christian (43:42 min; 24. M40) und Peter Schw. (49:25; 13. M55) über 10 km starten, aber beim Warmlaufen verpasste Peter glatt den Startschuss. Was ein echter Knaller ist, der lässt sich davon nicht bremsen. Und so sprintete Peter mit einigen Minuten Verspätung dem Startfeld hinterher. Bei guter Stimmung und angeheizt durch zahlreiche Zuschauer und Musikgruppen konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Katharina war schon vorher beim Schülerlauf aktiv und erreichte in ihrer Altersklasse den zweiten Platz. Ein paar Bilder sind auch schon online.

Etwas weiter zog es heute Mireille. Sie startete heute traditionell beim Neandertallauf. Die anspruchsvollen 14 km absolvierte sie souverän in 1:41:09 Stunden.


Donnerstag, 14. März 2013: Am Sonntag stehen mit dem Dinslakener Citylauf und dem Neandertallauf wieder zwei Jahreshighlights für den ein oder anderen Knaller auf dem Wettkampfprogramm. Die Citylauf-Fans treffen sich wie üblich am Ententeich, um unsere Lauftruppe beim Heimspiel zu unterstützen.


Freitag. 1. März 2013: Im März gilt - the same procedure as every year - Dinslakener Citylauf, Neandertallauf, letzter Lauf der Duisburger Winterlaufserie. Zudem starten unsere Radler mit den ersten CTFs in die Saison.

Währenddessen gehen aber vor allem die Anmeldungen für das restliche Jahr weiter. Egal ob Rhein-Ruhr-Marathon und Halbmarathon, Vivawest-Halbmarathon oder der Run-and-Bike Team-Marathon in Coburg - überall stehen mittlerweile die ersten R(h)einknaller in der Meldeliste.


 

FEBRUAR 2013

Montag, 25. Februar 2013: Der Presseartikel der Bertlicher Straßenläufe und die Bilder der Winterlaufserie sind online. 


Samstag, 23. Februar 2013: Beim heutigen zweiten Lauf der Duisburger Winterlaufserie herrschten deutlich bessere äußere Bedingungen als bei der Auftaktveranstaltung. Und so konnten sich alle Starter der kleinen Serie im Vergleich zum Auftakt (teils deutlich) verbessern. Für Meike, Maike und Christian hieß es sogar Bestzeit. Komplettiert wurde das super Ergebnis dann noch durch den ersten und zweiten Platz in der W35 von Anja und Kerstin. Hier die Ergebnisse im Überblick: Meike (27:42 Min., 19. W22), Maike (30:58 Min., 76. W45), Kerstin (22:31 Min., 2. W35), Anne (28:31 Min., 20. W30), Anja (20:41 Min., 1. W35), Jürgen (29:13 Min., 20. M60), Christian (19:07 Min., 5. M40), Peter (25:36 Min., 35. M50), Benni als Ersatz für Sabine (28:35 Min.), Daniel (20:39 Min., 8. M30). Bei der großen Serie waren Dagmar und Udo am Start und finishten gemeinsam (Dagmar 1:29:39 Std., 88. W45 und Udo 1:29:38 Std., 283. M50).


Sonntag, 17. Februar 2013: Mehr oder weniger spontan starteten heute Christian, Daniel, Kerstin und Anja bei der ersten Ausgabe der Bertlicher Straßenläufe über 5 km. Eigentlich wollte Christian mit Anne zusammen anfeuern, aber angesteckt von der tollen Wettkampfathmosphäre entschied er sich für einen Spontanstart. Gemeinsam mit Daniel überquerte er die Ziellinie in 21:23 min als 2. der M40. Auch Daniel konnte als 5. der M30 in 21:22 min hoch zufrieden sein. Kerstin (23:39 min) wurde 2. der W35 gleich hinter Anja, die in 21:09 min dritte Frau der Gesamtwertung und 1. der W35 wurde.

Ein paar Bilder sind auch schon online.


Sonntag, 10. Februar 2013: Man merkt, dass sich die Frühjahrswettkämpfe nähern und auch bei der Duisburger Winterlaufserie die längeren Distanzen auf dem Programm stehen. So viel los wie gestern war schon lange nicht mehr beim Training. Das darf natürlich gerne so weitergehen.


Freitag, 1. Februar 2013: Im Februar geht´s weiter mit der Winterlaufserie in Duisburg. Und natürlich gehen auch die Anmeldungen fleißig weiter, heute ist zum Beispiel Meldestart für den Nibelungen Triathlon in Xanten...


 

JANUAR 2013

Dienstag, 29. Januar 2013: Ein paar Bilder der Winterlaufserie sind online.


Samstag, 26. Januar 2013: Der erste Lauf der Duisburger Winterlaufserie verdiente heute den Namen Winterlauf. Der Veranstalter hatte es trotz Stadionsperrung möglich gemacht, eine ordentlich laufbare Piste zu bieten. 12 Knaller waren bei der ersten Veranstaltung des Jahres am Start und erzielten durchweg gute Ergebnisse - sogar ein Podestplatz sprang dabei heraus. Hier die Zeiten und Platzierungen: Maike (32:32, 84. W45), Marina (32:31, 40. W50), Jürgen (33:15, 25. M60), Sabine (29:53, 19. W35), Peter Schu. (26:45, 35. M50), Meike (30:58, 32. W22), Anne (30:58, 23. W30), Kerstin (24:34, 5. W35), Christian B. (20:06, 7. M40), Anja (21:46, 2. W35), Udo (27:01), Daniel (22:34, 5. M30).

Das heute Abend stattfindende Neujahrsessen in der Gaststätte Rühl haben sich alle wirklich verdient!


Sonntag, 13. Januar 2013: Ab sofort startet das Training montags und mittwochs um 18:45 Uhr! Treffpunkt und alles weitere bleibt wie bisher.


Mittwoch, 2. Januar 2013: Der Jahresrückblick 2012 ist online (unter Statistiken).


Dienstag, 1. Januar 2013: Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr, viel Glück und Gesundheit sowie viele sportliche Highlights!

Gestern ging es zum Jahresabschluss 2012 noch einmal richtig rund. Direkt bei drei verschiedenen Silvesterläufen waren die R(h)einknaller vertreten. Achim zog es zum traditionsreichen Silvesterlauf in Pfalzdorf, der mit über 2.500 Teilnehmern einer der größten in der Umgebung ist. Die 5 km finishte er nach guten 26:49 Min. (389. M). Christian B. startete in Ottenbach, im Schwaben-Ländle, und hatte es dort nicht nur mit der Streckenlänge von 10 km zu tun, sondern auch noch direkt mit 200 Höhenmetern. Umso höher ist die Zeit von 41:13 Min. einzuschätzen, die zu Platz 5 in der M40 und Platz 20 im Gesamtfeld reichte! Für die Podestplätze am Silvesternachmittag waren dann erneut unsere Damen zuständig. In Voerde ging es bei drei Starts dreimal auf´s Treppchen! Anja (43:12 Min.) konnte sich neben dem Sieg in der W35 auch den zweiten Gesamtplatz der Frauen sichern, Kerstin (50:12 Min.) landete auf Platz 3 der W35, während Sabine im 5 km-Lauf in 29:32 Min. den zweiten Platz in der W35 eroberte. Das war aber eigentlich auch Pflicht bei der hervorragenden Fan-Unterstützung ;-). Ein paar Fotos aus Voerde sind online.

Herzlichen Glückwunsch allen Silvesterläufern!