DEZEMBER 2011

Freitag, 23. Dezember 2011: Wir wünschen allen Läuferinnen und Läufern und ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest, ein paar ruhige und besinnliche Tage, und natürlich ein tollen Start in ein erfolgreiches Jahr 2012.


Sonntag, 18. Dezember 2011: Wo nur noch der Silvesterlauf ansteht, kann man einen vorsichtigen Blick in die diesjährige Statistik werfen. Bei der Anzahl an Wettkämpfen dominieren die Herren. Jürgen liegt mit 23 Wettkämpfen in 2011 eigentlich uneinholbar vorne, gefolgt von Christian B. mit 20, der natürlich von seinen zahlreichen Doppelstarts über 5 und 10 km profitiert. Bei den Wettkampfkilometern sieht das Bild dann schon etwas anders aus. Hier führt Anja das Feld mit großem Abstand an, mehr als 350 Wettkampfkilometer hat sie dieses Jahr abgespult. Auf dem zweiten Platz folgt Kerstin dicht gefolgt von Daniel. Die Fankilometer sind dieses Jahr ganz eindeutig und mit großem Vorsprung entschieden. Mireille hat hier klar die Nase vorn, auf den Plätzen folgen Daniel, Meike, Udo, Gerd und Benni.


Sonntag, 4. Dezember 2011: Da aktuell kaum Wettkämpfe anstehen, kann man sich wunderbar mit der Planung für 2012 beschäftigen. Und da warten wieder einige spannende Veranstaltungen auf die Knaller. Die Meldungen für die Duisburger Winterlaufserie, den Rhein-Ruhr-Halbmarathon, den Freiburg Marathon und Halbmarathon sowie Voerder Kanaltriathlon sind schon raus - einige planen zudem noch Starts beim Bocholter Aasee-Triathlon, dem Frankfurt Marathon und bestimmt noch dem ein oder anderen ganz speziellen Event...


Donnerstag, 1. Dezember 2011: Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und auch wettkampftechnisch wird es ruhiger. Dafür ist beim Training im Moment richtig gut Betrieb.


 

NOVEMBER 2011

Donnerstag, 24. November 2011: Ein paar Bilder vom Blumensaatlauf sind online.


Samstag, 19. November 2011: Eine sehr gute Herbstform bewiesen unsere drei R(h)einknaller heute beim Blumensaat-Lauf in Essen auf der Halbmarathonstrecke. Christian B. (9. M40) lief 1:31:27, Dagmar (6. W45) war nach 1:53:21 im Ziel und Udo (50. M50) finishte nach 2:03:28. Super Leistungen der drei!

Daniel lief zusammen mit Anja und Barbara A. den "offiziellen Trainingswettkampf" des MCM, eine 33,5 km-Runde durch die schönen Landschaften in und um Menden. Zusammen mit Heinz vom MCM waren die vier nach 3:18:15 Stunden im Ziel. Anja und Barbara waren bereits letzten Sonntag am Start (3:29 Stunden) und planen den Lauf auch morgen ein, um die komplette 100 km-Tour bestritten zu haben.


Mittwoch, 16. November 2011: Am Samstag starten Dagmar, Udo und Christian B. am Essener Baldeneysee beim August-Blumensaat-Halbmarathon. Hoffentlich bei etwas wärmeren Temperaturen als im vergangenen Jahr.


Samstag, 12. November 2011: Der Presseartikel aus Bottrop ist online...


Dienstag, 8. November 2011: Die ersten Bilder aus Bottrop sind online...


Sonntag, 6. November 2011: Gleich vier Knaller wagten sich heute auf die Ultramarathonstrecke von 50 km in Bottrop - für Kerstin M. und Kerstin G. war es ein klasse Debüt auf der Strecke. Anja und Kerstin G. liefen nach der Formel "Marathonzeit + 1 Stunde". Für Anja bedeutete dies einen tollen dritten Gesamtplatz und Platz 2 in der W35 in 4:13:29 Stunden. Kerstin G. sicherte sich ebenfalls Platz 2 in der Altersklasse (W40) in einer super Zeit von 4:32:06 Stunden. Kerstin M. (7. W35) und Daniel (6. MHK) ließen es etwas ruhiger laufen und finishten zusammen nach 5:30:56 Stunden. Jürgen wollte die große Runde einmal genießen und ging über 25 km an den Start - die Zeit von 2:33:10 Stunden bedeutete Platz 30 in der M55. Christian B., Markus und Dagmar wollten es auf der 10 km-Runde wissen und erreichten dabei folgende gute Zeiten und Platzierungen: Christian B. 40:33 Minuten (3. M40), Markus 49:41 Minuten (15. M35), Dagmar 51:36 Minuten (7. W45). Bilder folgen...

Gratulation an alle Finisher zu den tollen Leistungen und danke an die Fans für die super Unterstützung!


Donnerstag, 3. November 2011: Jetzt gibt es auch die Ergebnisse vom Halloween-Run. Jürgen benötigte für die 5 km 28:35 Minuten, Sabine war genau eine Minute später im Ziel. Anja, Kerstin und Daniel liefen die 10 km zusammen in 59:11 Minuten.

Am Sonntag geht es dann ab nach Bottrop zum Herbstwaldlauf und Ultramarathon. Gleich 4 mal heißt es dabei 50 km, einmal 25 km und dreimal 10 km.


Dienstag, 1. November 2011: Die Ergebnisse vom gestrigen Gruselevent im Duisburger Landschaftspark sind leider noch nicht online. Bleibt aber schon einmal festzuhalten, dass es allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Eine schöne Veranstaltung mit vielen kostümierten Läufern und guter Stimmung unterwegs.


 

OKTOBER 2011

Sonntag, 30. Oktober 2011: Morgen wird es ganz schön gruselig! Für einige R(h)einknaller heißt es:

"Gib mir süßes - sonst gibt es saures!"


Mit Stirnlampe bewaffnet starten Anja, Daniel, Jürgen, Kerstin und Sabine beim Halloween Run durch den Landschaftspark Duisburg. Im Fackellicht geht es quer über das Gelände der ehemaligen Zeche. Manch ein Knaller wird sicherlich nicht so einfach zu erkennen sein!


Sonntag, 23. Oktober 2011: Gestern startete Christian B. beim SchlossQuelle-Lauf in Essen über die 5 und 10 km. Beim 5er gab er richtig Gas, 19:19 Minuten bedeuteten Platz 1 in der M40 und Platz 6 im Gesamteinlauf! Den anschließenden 10er nutzte Christian als Tempotraining für den Halbmarathon im November und absolvierte die Strecke in 43:04 Minuten (4. M40).

Bereits am Donnerstag war Daniel in Berlin beim Light-Run am Start. Auf dem Kurfürstendamm waren zwei Runden zurückzulegen, während die Gebäude an der Strecke in hellem Licht erleuchteten. Für die 10 km-Strecke, die allerdings knapp 400 Meter zu kurz war, benötigte er 41:31 Minuten und landete in der MHK auf Platz 32.

In der Bildergalerie gibt es zwei schöne Bilder unserer jüngsten Knallerin Mia-Sophie.


Sonntag, 16. Oktober 2011: Der Rothaarsteig hat gerufen und die Knaller waren da! Nach intensiver Vorbereitung auf der Halde Bottrop wagten sich Kerstin M. und Daniel an den Start des Rothaarsteig Marathons - 42,195 km mit 838 Höhenmetern. Der besondere Reiz dabei: die Anstiege sind alle bis km 30 zu absolvieren, danach ging es "nur noch" bergab. Was allerdings zu diesem Zeitpunkt für die Beine auch keine wirklich Erholung darstellt. Dank optimaler Renneinteilung und tollem Support von Mireille und Meike finishten die beiden gemeinsam höchst zufrieden nach 4:45:24 Stunden. Kerstin M. wurde damit 4. der W35, Daniel 11. in der MHK.

Auch beim Halbmarathon, der mit 22,1 km etwas länger als normal war, ging es rund. Unter dem Motto "Bergläufer im Flachland-Trikot" wirbelten Anja und Kerstin G durch das Feld, was zu einigen Fragen bzw. Rätseln ("Lauftreff R(h)einknaller Dinslaken?") der Mitläufer führte. Anja siegte bei ihrem "lockeren" Lauf in 1:51:58 Stunden in ihrer Altersklasse W35, Kerstin G. verpasste in 1:55:18 Stunden als Vierte das Podest in der sehr stark besetzten W40 nur knapp. Jürgen bewies ebenfalls, dass sich Training auf der Halde lohnt. Er erreichte das Ziel nach guten 2:21:31 Stunden (30. M55).

Herzlichen Glückwunsch!

Einige Bilder sind online!


Mittwoch, 12. Oktober 2011: Am Wochenende wird es wieder spannend im Knallerlager. Daniel und Kerstin M. starten beim Rothaarsteig Marathon. Neben den klassischen 42,195 km gilt es dabei auch 838 Höhenmeter zu überwinden. Jürgen, Kerstin G. und Anja nehmen mit der "Kurzdistanz" von 22,1 km vorlieb. Diese hat immerhin 421 Höhenmeter zu bieten.

Ein paar Bilder vom Baldeneysee Marathon sind online.


Sonntag, 9. Oktober 2011: Fantastische Leistungen mit zwei Hammer-Bestzeiten von unseren Damen aus Iserlohn! Beim traditionsreichen Essen-Marathon "Rund um den Baldeneysee" (bei tollem Wetter) knackte Anja die 3:15-Std.-Marke in 3:13:11 Stunden deutlich. Damit erreichte sie den zweiten Platz in der W35 und den fünften Gesamtplatz in der Frauenwertung. Kerstin G. haute ebenfalls eine Spitzenzeit raus - 3:32:23 Stunden bedeuteten Platz 6 in der W40. Bilder folgen...

Herzlichen Glückwunsch!


Montag, 3. Oktober 2011: Der Radio MK Lauf in Balve war heute eine gelungene Veranstaltung mit dem absoluten Höhepunkt - "Laufen durch die Balver Höhle". Für die R(h)einknaller war Meike auf der 5 km-Strecke am Start und erreichte das Ziel nach 33:07 Minuten. Anja, Kerstin G. und Daniel liefen die 10 km-Strecke gemeinsam in 49:25 Minuten, Jürgen folgte kurze Zeit später in 54:42 Minuten.

Bilder aus Köln und Balve sind online.


Sonntag, 2. Oktober 2011: Partystimmung herrschte heute wieder einmal in Köln. Die gute Stimmung bei tollem Wetter übertrug sich schnell auf die Knaller und Fans. So war es ein schöner Tag in der Domstadt und läuferisch zudem noch recht erfolgreich. Maike unterbot ihre Bestzeit direkt um ein paar Minuten und finishte nach 2:16:59 Stunden, dabei stets von Udo begleitet und gezogen. Daniel konnte seine Bestzeit auf 1:35:35 verbessern. Dagmar (1:53:15) und Markus (1:56:11) nutzten die tolle Atmosphäre ebenfalls für einen guten Wettkampf.

Bereits gestern trat Christian B. beim 10 km-Lauf des Saerbecker Kirmeslauf an. In 42:43 Minuten belegte er dabei in seiner Altersklasse M40 den neunten Platz.


Samstag, 1. Oktober 2011: Die Vorbereitungen auf die Herbst-Highlights sind überwiegend abgeschlossen - jetzt kann es losgehen. Morgen sind die Knaller wieder beim Köln Halbmarathon am Start, mit 5 Startern und noch mehr Fans. Am Montag geht es dann nach Balve, um dort am Radio MK Lauf teilzunehmen. Ab dem kommenden Wochenende wird es dann richtig ernst - erst geht´s zum Essen-Marathon und eine Woche später steht der Rothaarsteig-Marathon an.


 

SEPTEMBER 2011

Freitag, 30. September 2011: Ein paar Bilder aus Bertlich sind online.


Montag, 26. September 2011: Der Essen-Marathon kann kommen! Anja und Kerstin G. zeigten bei der Generalprobe in Herten-Bertlich auf der 10 km-Strecke eine Topleistung. Anja siegte in 42:32 Minuten sowohl in der W35 als auch in der Frauengesamtwertung. Kerstin G. "knackte" die 46 min und wurde in 45:58 min 4. der W40.


Sonntag, 25. September 2011: Fast jeder Start eine Bestzeit, viel schöner hätte der Bunert Lichterlauf über 5 km aus Knallersicht nicht enden können. Udo (14. M50) haute richtig einen raus, in 24:32 Minuten unterbot er seine 5er-Zeit um über 20 Sekunden. Meike (24. WHK) unterbot ihre Zeit sogar um über 50 Sekunden und finishte nach 29:06 Minuten. Auch Anne lief eine deutliche neue Bestzeit (27:01, 6. W30), gezogen von Christian B. (26:59, 40. M40). Für Sabine (7. W30) war es ihr erster Wettkampfstart, den sie in 28:44 Minuten mit Bravour absolvierte. Auch Dagmar (4. W45) konnte in 24:08 Minuten ihre aktuell gute Form zeigen und verpasste das Podest nur ganz knapp.

Ein paar Bilder aus Duisburg sind online.


Dienstag, 20. September 2011: Nach einer kurzen Verschnaufpause am vergangenen Wochenende, die einige für lange Trainingsläufe nutzten, geht es am kommenden Wochenende direkt mit Vollgas weiter. Samstag sind die Knaller zahlreich beim Bunert Lichterlauf vertreten, am Sonntag geht es dann zur Bertlicher Straßenlaufserie.


Montag, 12. September 2011: Jetzt gibt es auch den offiziellen Nachtrag aus Xanten. Unsere Triathlon-Staffel erreichte auf der Draxi-Distanz Platz 46. Suse schwamm die 500 Meter in 10:45 Minuten, Basti benötigte für die 17-km-Radstrecke 41:58 Minuten und Jürgen lief zum Abschluss die 5 km in 26:16 Minuten.


Sonntag, 11. September 2011: Heute hieß es Halbmarathon und Triathlon für die R(h)einknaller. In Schermbeck zeigten sich dabei alle in super Verfassung, klasse vor allem das Wettkampf-Comeback von Markus nach längerer Pause. Hier die Zeiten und Platzierungen: Markus (2:01:43, 33. M35), Kerstin (1:47:19, 4. W35), Anja (1:35:07, 1. W35), Dagmar (2:06:10, 5. W45), Udo (2:08:54, 33. M50), Christian B. (1:32:26, 12. M40).

Die Ergebnisse vom Nibelungen Triathlon werden nachgereicht sobald sie online sind.


Freitag, 9. September 2011: Das Wettkampfprogramm geht munter weiter. Kerstin streifte sich gestern das Firmentrikot über und startete beim TARGOBANK Run in Duisburg. Auf der 5,5 km-Strecke finishte sie zusammen mit den Arbeitskollegen nach 34:24 Minuten.

Daniel ging heute in Xanten beim Citylauf an den Start. Auf dem 1,5 km-langen Rundkurs durch die Xantener Innenstadt erreichte er das Ziel beim 10 km-Lauf nach guten 43:30 Minuten als 5. der Männerhauptklasse.

Am Sonntag geht es dann direkt weiter mit dem Schermbecker Halbmarathon und dem Nibelungen Triathlon in Xanten.


Sonntag, 4. September 2011: Auch Christian B. kämpfte beim gestrigen Lauf in Rheine mit der plötzlichen Hitze. Bei "gefühlten 35 Grad" kämpfte er sich durch den 10 km-Wettkampf und finishte nach 43:55 Minuten als 6. der M40. Danach startete er noch mit Freundin Anne zusammen beim 5er, den die beiden nach 28:52 Minuten erfolgreich beendeten - jeweils mit Platz 2 in der Altersklasse!

Aller guten Dinge sind drei und so gab es am Samstag noch eine dritte Hitzeschlacht. Marina lief auf Borkum beim dortigen Meilenlauf mit. Für die 5,32 Seemeilen (ca. 10,8 km) benötigte sie 1:11:07 Stunde und erreichte Platz 8 in der W50.


Samstag, 3. September 2011: Was eine Hitzeschlacht! Aber: Egal ob 30 Grad und pralle Sonne, egal ob plötzliches Neoprenanzugverbot, egal ob fehlende Getränke auf der Laufrunde - ein Knaller lässt sich davon nicht schocken. Benni lieferte heute beim cologneOlympic Triathlon am Fühlinger See einen tollen Wettkampf ab. In 2:18:17 Stunden erreichte er den 13. Platz in der M30 auf der Olympischen Distanz. Während er nach dem Schwimmen (30:18 Min. für 1.500 Meter) noch im Mittelfeld lag, machte er auf dem Rad die ersten Plätze gut (1:00:51 Stunde für knapp 36 km). Beim abschließenden 10 km-Lauf (47:08 Min.) konnte er dann noch einige weitere Konkurrenten "schlucken" und landete auf einem sehr guten Platz 66 (über 500 Teilnehmer) in der Gesamtrangliste.

Ein paar Impressionen aus Köln sind bereits online.


Donnerstag, 1. September 2011: "Alles mitnehmen was geht" - so könnte das Knallermotto im September lauten. Triathlon in Köln und Xanten, Läufe in Rheine, Xanten, Schermbeck, Duisburg und Bertlich - und wer weiß, was noch dazukommt. Es wird auf jeden Fall nicht langweilig...


 

AUGUST 2011

Sonntag, 28. August 2011: Am letzten August-Sonntag geht es jedes Jahr nach Hamminkeln zum Volkslauf. Für die R(h)einknaller waren Dagmar, Jürgen, Udo und Christian B. dabei. Auf der 5 km-Strecke präsentierten sie sich alle in guter Verfassung, holten einen Podestplatz und erzielten folgende Ergebnisse: Christian B. (19:34 Min, 2. M40), Dagmar (24:19 Min, 5. W45), Udo (25:28 Min, 20. M50), Jürgen (27:07 Min, 14. M55). Christian B. (15. M40) wollte es dann auch beim 10er noch einmal wissen und lief in 41:45 Min. hier ebenfalls eine Topzeit.


Sonntag, 21. August 2011: Ein paar Fotos vom Duisburger Innenhafenlauf sind online.


Samstag, 20. August 2011: Von Bambini bis 10 km - die R(h)einknaller waren beim Duisburger Innenhafenlauf auf fast allen Strecken vertreten. Isabelle (2:53 Min.) und Emma (3:57 Min.) nahmen dabei die 550 m lange Bambini-Strecke in Angriff und hatten sichtlich Spaß. Udo (15. M50) lief im Hitachi-Trikot die 5 km in 27:04 Min., während Christian B. (24. M40) seine Freundin Anne begleitete. Die beiden waren nach 28:33 Min. im Ziel. Auf der 10 km-Strecke wollte es Christian dann richtig wissen, musste allerdings den Temperaturen ein wenig Tribut zollen - er finishte in trotz allem sehr guten 43:15 Min. als 19. der M40. Dagmar (6. W40) ließ es aufgrund des Wetters etwas ruhiger angehen und erreichte das Ziel nach 56:40 Min.


Dienstag, 16. August 2011: Am Wochenende wird es wieder spannend im Knallerlager. Während Jürgen die Nordschleife am Nürburgring angreift, starten Dagmar, Maike und Christian beim Innenhafenlauf in Duisburg. Dabei wagt sich Christian gleich an die 5 km und 10 km- Strecke.

Der Pressebericht vom Waldlauf in Menden ist online!


Sonntag, 7. August 2011: Ganz oben auf dem Treppchen standen die R(h)einknaller beim gestrigen Josef Kaderhandt Waldlauf in Menden! Dagmar, Kerstin G. und Kerstin M. gewannen überraschend die Mannschaftswertung über die profilierte 20 km-Strecke.

Auch bei den Einzelwertungen hagelte es Podestplätze. Anja startete für den MCM und gewann souverän die Gesamtwertung und ihre Altersklasse (W35). Ein sportliches Duell lieferte sich Kerstin G. auf den letzten 500 Metern und sicherte sich Platz 3 der Gesamtwertung und den Klassensieg in der W40. Daniel (8. MHK) und Kerstin M. (2. W35) liefen zusammen über die Ziellinie. Auch Jürgen (7. M55) und Dagmar (7. W40) zeigten auf der anspruchsvollen Strecke Stehvermögen am Berg. Klassensilber hieß es auch für Udo. Er entschied sich für die bergige Kurzstrecke von 7,8 km und schaffte den Sprung aufs Treppchen. Allen Teilnehmern herzliche Glückwünsche! Ein paar Bilder sind online.


Dienstag, 2. August 2011: Heute möchten wir unsere jüngste Knallerin Mia-Sophie ganz herzlich bei den R(h)einknallern willkommen heißen :-). Trikottechnisch passt die Ausrüstung schon und wir sind natürlich gespannt auf die ersten Runden im Babyjogger durch den Wohnungswald.


Montag, 1. August 2011: Im August stehen in jedem Jahr so einige "Pflichtwettkämpfe" an. Zuerst geht es am kommenden Wochenende nach Menden zum dortigen Waldlauf des MCM. Danach stehen dann noch der Duisburger Innenhafenlauf und der Hamminkelner Volkslauf auf dem Programm. Jürgen macht zusätzlich noch einen Abstecher zum Nürburgring, um sich in die Grüne Hölle zu wagen.


 

JULI 2011

Mittwoch, 27. Juli 2011: Jetzt wäre es doch hier fast vergessen worden... Die R(h)einknaller feiern in diesen Tagen ihr Jubiläum! Seit mittlerweile 5 Jahren wird regelmäßig montags, mittwochs und samstags durch den Dinslakener Wohnungswald gelaufen. Natürlich wurden auch zahlreiche Wettkämpfe absolviert - seien es 24-Stundenläufe in Delmenhorst oder Iserlohn, der Berlin Marathon, diverse Triathlons und natürlich viele Laufevents in der näheren Umgebung. 

Gefeiert wird das Jubiläum aufgrund der Urlaubszeit etwas später. 

Und natürlich freuen wir uns auch weiterhin über jedes neue Gesicht beim Training!


Montag, 18. Juli 2011: Einige schöne Fotos aus Coburg sind jetzt online.


Sonntag, 17. Juli 2011: Wahnsinn! Von Beginn an die Konkurrenz um Platz 3 im Blick, dann von einer roten Ampel am Bahnübergang gestoppt und auf den letzten Kilometern doch noch vorbeigezogen - so die Zusammenfassung des Run & Bike Team Marathons von unserem Knallerinnen-Team Anja und Kerstin. Dabei erschwerte zu Beginn vor allem die Sonne für alle Starterinnen und Starter das Rennen. Zusätzlich kamen noch so einige nette Steigungen hinzu - speziell die Veste Coburg hinauf. Da waren dann oben neben den Läufern auch die Radler ziemlich am Ende. Dennoch hatten die Mädels genug Power, um das Tempo zum Ende des Rennens noch einmal zu erhöhen. Hier hat man also wieder einmal gesehen, wo Marathons entschieden werden - klasse Leistung in einer Zeit von 3:24:36 Stunden!

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Podestplatz! Ein paar Impressionen aus Coburg gibt es ab morgen Abend zu sehen.


Donnerstag, 14. Juli 2011: Am Samstag starten zwei Knallerteams beim Run and Bike Marathon in Coburg. Auf der permanenten Marathonstrecke befindet sich jeweils ein Teammitglied auf dem Mountainbike, während der oder die andere laufen darf. Gewechselt werden darf so häufig wie jedes Team möchte.


Montag, 11. Juli 2011: Ein paar Fotos vom Westfalentriathlon und Sparkassen Triathlon in Wesel sind online.


Sonntag, 10. Juli 2011: Gleich bei zwei Triathlonveranstaltungen waren die R(h)einknaller heute vertreten. Benni wollte es noch einmal auf der Olympischen Distanz wissen und startete beim Westfalentriathlon in Dortmund. In einer Gesamtzeit von 2:20:01 Stunden belegte er den 6. Platz der M30 (1,5 km Schwimmen: 26:58, 40 km Rad: 1:06:50, 10 km Laufen: 46:14).

Susanne, Basti und Daniel gingen in Wesel in der Staffelwertung an den Start - in 1:16:55 Stunde erreichten sie den 24. Platz. Suse schwamm dabei die 500 m in 13:55 Minuten, Basti fuhr die 20 km auf dem Rad in 43:42 Minuten und Daniel lief die knapp 4,5 km lange Laufstrecke in 19:16 Minuten.


Samstag, 2. Juli 2011: Neue Bestzeit über 5 km hieß es gestern für Christian B. in Drevenack! In 19:10 Minuten räumte er quasi nebenbei noch den Sieg in der M40 ab. Jürgen vertrat seinen Arbeitskollegen auf der 10 km-Strecke und finishte nach 52:20 Minuten.


Freitag, 1. Juli 2011: Heute Abend findet der Drevenacker Abendlauf statt- natürlich mit Beteiligung der R(h)einknaller. Zudem geht es im Juli noch nach Dortmund zum Triathlon und nach Coburg zum Run and Bike Marathon.


 

JUNI 2011

Sonntag, 26. Juni 2011: Angefeuert von zahlreichen Knallerfans starteten Benni, Mireille und Kerstin beim Kanaltriathlon der Triminators in Voerde. Auf dem geänderten Kurs nahm Benni die Kurzdistanz mit 1.500 Meter Schwimmen im Kanal, 35 km Radfahren und 10 km Laufen in Angriff - eine gute Zeit von 2:23:09 Stunden bedeuteten Platz 4 in der M30. Kerstin räumte bei ihrem ersten Triathlon in diesem Jahr direkt voll ab und gewann auf der Volksdistanz die W35. Für die 500 Meter Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen benötigte sie 1:25:34 Stunde. Mireille ging gesundheitlich leicht angeschlagen auf die Volksdistanz, kämpfte sich aber tapfer durch (1:48:15, 8. W40). Ein paar Bilder aus Voerde sind online.


Donnerstag, 23. Juni 2011: Die 4. Rheinknaller Vereinsmeisterschaft war ein tolles Event und alle Beteiligten hatten viel Spaß! Im Abstand von jeweils einer Minute starteten 12 Knaller auf die 3,1 km-Runde im Wohnungswald - ohne Uhr oder andere Hilfsmittel. Danach teilte die Zeitnehmer-Crew Gerd, Udo und Lisa den Läuferinnen und Läufern die Zeiten mit und jeder versuchte, die Runde noch einmal in der gleichen Zeit zu laufen. Und einige bewiesen wirklich Tempogefühl! Bei den Damen lag Kerstin mit nur 2 Sekunden Differenz ganz vorne. Ina reihte sich nur ganz knapp dahinter ein (3 Sekunden), gefolgt von Meike auf Platz 3 (13 Sekunden). Auch einige Herren stellten sich im "Konstantlaufen" nicht ganz ungeschickt an. Benni schaffte es ebenfalls mit nur einer minimalen Differenz von 2 Sekunden, gefolgt von Basti (5 Sekunden) und Jürgen (18 Sekunden). Alle Ergebnisse findet ihr hier.

Die Bilder sind jetzt auch online!


Sonntag, 19. Juni 2011: Benni und Jürgen haben heute echte "Eisenmänner-Qualitäten" bewiesen! Die Bedingungen beim Aasee-Triathlon in Bocholt waren alles andere als optimal (14°C Luft-, 19°C Wassertemperatur + ordentlich Wind). Benni schien das überhaupt nicht zu stören - in 1:08:31 Stunde landete er auf dem 21. Gesamtplatz und Platz 6 der M30. Die Schwimmzeit von 8:07 Minuten für die 500 m sowie die abschließende Laufzeit von 19:23 Minuten für die 5 km sind dabei wirklich herausragend (+ 20 km Rad in 41:01 Minuten inkl. Wechselzone). Auch Jürgen zeigte sich kampfeslustig und finishte nach 1:31:17 Stunde (Schwimmen: 11:46, Rad: 53:29, Laufen: 26:02). Damit belegte er den neunten Platz der M55. Herzlichen Glückwunsch zu zwei klasse Vorstellungen!

Ein paar Fotos sind bereits online.


Samstag, 18. Juni 2011: Am kommenden Mittwoch ist es wieder soweit - es gibt eine Neuauflage der R(h)einknaller Vereinsmeisterschaft. Allerdings nicht als Staffellauf sondern in komplett neuem Modus. Hierbei kommt es weder auf Schnelligkeit noch Ausdauer an, was zählt sind Tempogefühl und konstantes Laufen. Es gilt im Wohnungswald zwei mittlere Runden in möglichst identischer Zeit zu laufen, natürlich ohne technische Hilfsmittel wie Uhren oder Pulsmesser. Man darf gespannt sein, welcher Knaller bzw. welche Knallerin Brems- und Zugläufer-Qualitäten zeigen werden.

Vorher startet aber morgen erst einmal die Triathlon-Saison. Bei nicht wirklich optimalen Bedingungen stürzen sich Benni und Jürgen in den Bocholter Aasee.

Vom Dreiwiesellauf sind in der Bildergalerie ein paar Fotos zu sehen.


Montag, 13. Juni 2011: Wer am Pfingstmontag einen Halbmarathon laufen möchte, kann dies am besten in Weeze tun. Jürgen nutzte die Chance und wagte sich auf den traditionellen Halbmarathonkurs - in 1:57:44 belegte er Platz 24 in der M55.


Samstag, 11. Juni 2011: Ordentlich Höhenmeter absolvierten Kerstin und Anja heute beim Panoramalauf in Balve. Während Kerstin sich für den 10,65 km langen Rundkurs entschied (54:47 min; 4. Gesamt; 2. W35), lief Anja die doppelte Distanz und kam als 1. Frau in 1:41:04 Stunden ins Ziel.


Sonntag, 5. Juni 2011: 2. Platz in der Frauenwertung - unsere Damen waren beim Weseler Dreiwiesellauf mal wieder super schnell unterwegs! Für die 3 x 7,5 km um den Auesee benötigten Kerstin (36:49), Anja (33:14) und Ina (36:56) eine Stunde und 47 Minuten. Auch das zweite Knallerteam war flott dabei - 1:59:23 bedeuteten für Udo (40:46), Dagmar (39:56) und Jürgen (38:40) Platz 31 in der Mixed-Wertung.


Mittwoch, 1. Juni 2011: Im Juni beginnt auch bei den R(h)einknallern die Triathlon-Saison - Bocholt, Voerde und Dortmund heißen die entsprechenden Stationen. Zwischendurch geht´s noch zum Dreiwiesellauf nach Wesel und eventuell zum Pfingst-Halbmarathon nach Weeze.


 

MAI 2011

Sonntag, 29. Mai 2011: Das Laufwetter optimal, die Fans gut gelaunt, die Läuferinnen und Läufer in super Form - der Rhein-Ruhr-Halbmarathon war wie jedes Jahr eine tolle Veranstaltung. Jürgen (52. M55) war in 1:52:29 sehr flott unterwegs, seine Formkurve zeigt steil nach oben. Udo (221. M50) und Kerstin (43. W35) liefen gemeinsam und nutzten den Lauf als Trainingseinheit für Coburg - in 2:03:38 eine durchaus flotte Einheit. Anja (4. W35) in 1:35:17 war ebenfalls gewohnt schnell unterwegs. Felix hatte sich spontan bereit erklärt, Daniel zu vertreten - in 1:37:29 ein spitzenmäßiger Ersatz!

Glückwunsch zu den guten Läufen! 


Freitag, 20. Mai 2011: Eine tolle Atmosphäre herrschte heute Abend wieder einmal beim Weseler Moonlight Lauf. Natürlich waren auch die R(h)einknaller vertreten - erst auf der Strecke, später am Würstchenstand. Hier die guten Ergebnisse für die 7 km: Benni 27:59 (11. Männer), Jürgen 35:21 (121. Männer), Dagmar 36:02 (16. Frauen), Udo 39:05 (176. Männer), Susanne 45:30. Am Sonntag geht das Knaller-Programm weiter, dann beim Halbmarathon in Menden.


Montag, 16. Mai 2011: Die Fussball-Bundesliga ist entschieden und damit steht auch der Sieger bzw. die Siegerin im R(h)einknaller-Tippspiel fest. Mireille dominierte eigentlich die gesamte Saison und sicherte sich die Tippkrone vor Timo und Gerd. Bei insgesamt 14 Teilnehmern landeten so einige "Möchtegern-Fussball-Experten" abgeschlagen im Mittelfeld ;-).

Herzlichen Glückwunsch an die drei Erstplatzierten!


Samstag, 7. Mai 2011: Christian B. nutzte den Samstag Abend mal wieder für einen schnellen Wettkampf. Beim Bocholter Citylauf geht es vier Runden durch die Bocholter Altstadt, vorbei an zahlreichen Kneipen mit stets hervorragender Stimmung. Die insgesamt 10 km bewältigte er in 43:06 Minuten, Platz 16 in der M40.


Donnerstag. 5. Mai 2011: Der NRZ-Artikel vom 24-Stundenlauf ist online.


Sonntag, 1. Mai 2011: Wer den Mai mit einem schönen Lauf begrüßen möchte, der muss nach Flüren. Keine Frage, dass auch unsere Knaller Jürgen und Ina die Chance nutzten und beim 5 km-Lauf sowie Halbmarathon an den Start gingen. Mit einer Topzeit von 24:50 Minuten schaffte Jürgen es in der M55 auf Platz 2! Ina klettere ebenfalls auf´s Treppchen - in 1:55:35 auf Platz 3 der W20! Herzlichen Glückwunsch!

Weiter geht es im Mai erst in der zweiten Hälfte - mit dem Weseler Moonlight-Lauf und dem Halbmarathon in Duisburg.


 

APRIL 2011

Montag, 25. April 2011: Jürgen hat gestern den Düsseldorfer Brückenlauf in Angriff genommen. Für die zwei 5 km-Runden mit jeweils 2 Rheinbrücken benötigte er 53:38 Minuten und landete in der M55 auf Platz 17.


Dienstag, 19. April 2011: Ein paar Bilder vom 24 Stundenlauf sind online.


Sonntag, 17. April 2011: Und wir haben den Pokal! Beim 24 Stundenlauf um den Seilersee in Iserlohn konnten die R(h)einknaller am Wochenende die Mixed-Wertung mit 283,01 km gewinnen. Die Erfolgsgaranten: gutes Wetter, durchweg tolle Stimmung, Teamgeist, klasse Unterstützung durch die Iserlohner Anja, Kerstin G., Barbara und Jens, eine perfekte Wettkampforganisation durch den Veranstalter!

Mehr Berichte und natürlich auch Bilder folgen im Laufe der Woche.


Mittwoch, 13. April 2011: Nun gibt es auch Ergebnisse vom XTreamer... Bei der Veranstaltung mit Start und Ziel im Kernwasser Wunderland Kalkar wagte sich Daniel schon Samstag an den Start - zum 20 km Zeitfahren auf dem Rad. Es galt 3 Runden á 6,6 km zu überstehen. In 36:34 Minuten war er mit einem Schnitt von knapp über 32 km/h unterwegs und landete in der Gesamtwertung auf Platz 60. Sonntag hieß es dann für Udo und Daniel Duathlon - 5 km laufen, 20 km Radfahren, 5 km laufen. Udo war nach 1:34:59 im Ziel, Daniel finishte nach 1:29:05.


Dienstag, 12. April 2011: Christian B. entschloss sich am vergangenen Wochenende spontan zum Start beim Kempener Frühjahrslauf. Die 5 km nutzte er zum Warmlaufen (28:02), beim anschließenden 10er ging es dann mit Vollgas (41:51) auf´s Treppchen - zweiter Platz in der M40.

Ein Bericht vom XTreamer in Kalkar folgt morgen, wenn dann hoffentlich auch der Veranstalter in der Lage ist, die Ergebnisse zu veröffentlichen.


Dienstag, 5. April 2011: Endlich wieder 24-Stundenlauf! Im April startet ein zehnköpfiges Team der R(h)einknaller beim Iserlohner Lauf um den Seilersee. Vorher sind Udo und Daniel noch beim XTreamer in Kalkar am Start.


 

MÄRZ 2011

Sonntag, 27. März 2011: Der erste Halbmarathon und dann direkt die magische Marke geknackt - für Christian B. lief beim letzten Lauf der Duisburger Winterlaufserie alles nach Plan, in 1:29:51 erreichte er das Ziel im Leichtathletikstadion. Meike feierte ihre Premiere auf der 10 km-Strecke und benötigte 1:07:04, begleitet von Mireille (1:07:39). Und hier die weiteren Ergebnisse: Jürgen 52:23 beim 10er - beim HM: Anja 1:35:50, Dagmar 1:54:15, Kerstin 1:54:14, Maike 2:21:44, Susanne 2:21:43, Udo 2:21:44.

Herzlichen Glückwunsch!


Sonntag, 20. März 2011: Ein stark dezimiertes Knallerfeld startete heute bei traumhaften Wetter beim Heimspiel in Dinslaken. Während sich die Fans wie jedes Jahr am Ententeich versammelten, um die Läufer beim Dinslakener Citylauf anzufeuern, war Benni auf der Strecke nicht zu halten. In 19:22 Minuten lief er über die 5 km eine tolle neue Bestzeit und erreichte die Top 10 in der Männergesamtwertung. Susanne vertrat Jürgen und finishte nach 30:24 Minuten. Marlies und Meike liefen wieder zusammen und erreichten das Ziel nach 33:37 Minuten auf den Plätzen 108 und 109 der Frauenwertung. Dagmar wählte die 4 Runden durch die Stadt (10 km) - nach 52:48 Minuten landete sie auf dem sechsten Platz der W45.

Bereits gestern war Anja in Salzkotten unterwegs. Beim Sälzerlauf wurden auch gleichzeitig die Westfälischen Meisterschaften ausgetragen. In 42:48 Minuten erreichte sie das Podium und lief auf den zweiten Platz der W35.

Herzlichen Glückwunsch!


Dienstag, 15. März 2011: Am Sonntag standen etwas längere Wettkampfstrecken auf dem Knallerprogramm. Jürgen und Mireille starten mittlerweile schon traditionell beim Neandertallauf auf der 1/3-Marathondistanz - wieder mal mit guten Zeiten. Jürgen (22. M55) benötigte für die 14,4 km 1:16:54, während Mireille (16. W40) nach 1:46:20 das Ziel erreichte. Daniel nutzte den Straßenlauf in Oldenburg für die lange Einheit und finishte den 25 km-Lauf nach 2:14:42 als 7. in der MHK.


Freitag, 4. März 2011: Langsam steigert sich das Wettkampfprogramm - neben dem Dinslakener Citylauf geht es im März auch ins Neandertal und zum letzten Lauf der Winterlaufserie.

Mittlerweile sind auch ein paar Fotos von der OTV-Meile und dem 2. Lauf in Duisburg online.


 

FEBRUAR 2011

Samstag, 26. Februar 2011: Glück mit dem Wetter und gute Zeiten auf der Piste - beim zweiten Lauf der Duisburger Winterlaufserie gab das etwas dezimierte Knallerfeld wieder ordentlich Gas. Kerstin konnte ihre Bestzeit auf der 15 km-Strecke um über eine Minute verbessern und lief nach 1:13:19 ins Ziel. Maike und Udo gingen den Lauf wieder zusammen an, mit 1:40:33 erzielten sie ein super Ergebnis. Ebenfalls über die 15 km waren Anja (1:07:46) und Daniel (1:10:15) unterwegs, während Jürgen die 5 km der kleinen Serie nach 25:41 finishte.

Glückwunsch zu den guten Zeiten!


Samstag, 19. Februar 2011: Heute hieß es im Knallerlager Doppelwettkampf. Jürgen entschied sich für die 10,1 km bei der Traditionsveranstaltung OTV-Meile im Kaisergarten Oberhausen. In seiner aktuell guten Form benötigte er für die Strecke 53:24 Minuten und landete in der Männerwertung auf Platz 200.

Anja und Kerstin hatte es nach Fröndenberg verschlagen, um beim Ruhrtallauf auf der 10 km-Strecke anzugreifen. Dabei sprangen direkt wieder zwei Podestplätze heraus - für Anja Platz 1 in der W35 in 43:53 Minuten und für Kerstin Platz 3 in der W35 in 48:59 Minuten!

Herzlichen Glückwunsch!


Sonntag, 13. Februar 2011: Kerstin und Anja haben das vergangene Wochenende für einen kleinen Crosslauf beim Marathonclub Menden genutzt. Bei der in diesem Jahr noch inoffiziellen Veranstaltung benötigte Anja für die 3 Runden á 3.300 Meter 49:25 Minuten, Kerstin war nach 57:49 Minuten im Ziel. Einen ausführlichen Bericht über den Lauf gibt es hier.


Freitag, 4. Februar 2011: Bevor die Winterlaufserie weitergeht, steht eventuell noch der ein oder andere Crosslauf auf dem Knaller-Programm. Jürgen ist zusätzlich noch bei der OTV-Meile in Oberhausen am Start.


 

JANUAR 2011

Samstag, 29. Januar 2011: Bei herrlichen Laufbedingungen - kalt aber sonnig - starteten die Knaller heute beim ersten Lauf der Duisburger Winterlaufserie. Und zeigten sich (etwas überraschend) schon bärenstark in Form. Christian B. knackte souverän die 40 Minuten-Marke auf der 10er Strecke und lief eine tolle neue Bestzeit (39:21). Anja verfehlte ihre Bestzeit in 42:24 Minuten nur um eine Sekunde! Auch die übrigen 10er Starter waren zufrieden mit ihren Ergebnissen: Daniel (43:47), Kerstin (48:10), Dagmar (50:42) - Udo, Maike und Susanne liefen zusammen nach 1:03:49 ins Ziel.

Bei der kleinen Serie verpasste Jürgen die 25er Marke nur knapp (25:16), Meike war nach 31:22 Minuten und Andrea nach 31:36 Minuten im Ziel!

Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Wettkampfstart im neuen Jahr!


Samstag, 22. Januar 2011: Momentan ist der Trainingsbetrieb wieder deutlich ansteigend - man merkt, dass für viele am kommenden Wochenende der erste Wettkampf des Jahres ansteht. Die Winterlaufserie wird wie jedes Jahr einige Knaller nach Duisburg locken.


Sonntag, 9. Januar 2011: Jürgen hat gestern das neue Wettkampfjahr eingeläutet. Er startete beim Angerlauf in Duisburg über die 10 km-Distanz. Auf einer wetterbedingt noch schwierigen Strecke lief er in 53:43 Minuten eine gute Zeit - als 4. der M55 knapp am Podest vorbei.


Sonntag, 2. Januar 2011: Schnee und Eis schreckten die Knaller vor den Silvesterläufen ab. In Voerde konnte zwar gelaufen werden, allerdings mussten die Veranstalter zum ersten Mal ohne die R(h)einknaller auskommen. Dafür startete Anja in Iserlohn und lief über 10 km eine Zeit von 46:03 Minuten, gleichbedeutend mit Platz 2 in der Alterklasse.


Samstag, 1. Januar 2011: Wir wünschen allen ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2011!