Laufstrecken 


Wohnungswald

Unser Haupttrainingsrevier, hier wird in den Sommermonaten dreimal pro Woche und im Winter an den Samstagen trainiert. Die Variationsmöglichkeiten für die zu laufenden Runden werden dabei immer größer. Start und Ziel ist jeweils der Parkplatz an der Pferdekoppel (siehe Trainingszeiten).

Standardmäßig werden folgende Runden gelaufen:

  • "Feldrunde": ca. 4,4 km
  • "große Runde ohne Feld": ca. 3,7 km
  • "mittlere Runde": ca. 3,1 km
  • "kleine Runde": ca. 1,7 km

Die Runden werden mittlerweile allerdings auch so kombiniert, dass 5 km und mehr zusammenkommen, bevor man wieder den Parkplatz erreicht.

Hier eine Kartenansicht des Wohnungswaldes:

Karte vom Wohnungswald

Und hier noch ein paar Impressionen:

 

  

   

 


Steag-Runde

Die sogenannte "Steag-Runde" beginnt ebenfalls auf dem Parkplatz im Wohnungswald und führt auch die ersten zwei Kilometer durch den Wald. Am Schützenheim vom BSV Möllen geht es an den Schrebergärten vorbei in Richtung Strandhaus Ahr. Dort biegen wir dann links auf den Rheindeich ab und laufen bis kurz vor der Emscherbrücke. Von dort geht es wieder in Richtung Wohnungswald, wo man am Feld auskommt und geradeaus in Richtung Parkplatz läuft. Diese Standardrunde hat knapp 8,9 km.

Auch hier gibt es diverse Möglichkeiten, die Runde zu verkürzen oder zu verlängern. Die verkürzten Strecken führen am Hundeplatz vorbei und je nach eingeschlagener Richtung auf dem Rheindeich landet man bei knapp über 6 km oder 7,5 km. Die Verlängerungen sind zum einen in Richtung Götteswickerham, Mehrum und Spellen möglich, zum anderen in Richtung Stapp oder sogar Walsum.


Winterrunde Eppinghoven

Da es im Winter keine beleuchteten Strecken im Wohnungswald gibt, müssen wir auf eine entsprechend beleuchtete Alternativstrecke ausweichen. Diese führt durch Eppinghoven und beginnt auf der anderen Seite der Pferdekoppel (an der Eppinkstraße). Von dort geht es an der Waldorfschule vorbei in Richtung Heerstraße, an dieser entlang und dann am Scholtenhof vorbei zurück zur Voerder Straße. Mit etwas Glück bietet hier die Ampel für manch einen eine herbeigesehnte Verschnaufpause ;-). Auf der anderen Seite geht es dann etwas verwinkelt wieder zurück Richtung Wohnungswald.

Hier die Kartenansicht:

Karte von der Winterrunde